29.10.2008

Doppel-Sprint in Halle am 26.10.2008

von Philippe Richter

Um das schöne Herbstwetter am vergangenen Wochenende aktiv zu nutzen, versammelten sich am Rand von Halle ca. 100 OLer. Unter ihnen waren auch einige Sportler aus Dresden sowie Berlin angereist.
Es galt an diesem Sonntag zwei Läufe mit gemeinsamer Wertung zu bewältigen. Keine Strecke war länger als 3,5 Kilometer und somit waren maximal 7 km zu absolvieren.
Start für den 1. Lauf war 10 Uhr und man konnte sich mit dem Gebiet anfreunden, um sich dann im zweiten Lauf zu steigern (zumindest theoretisch). In das übersichtliche Gelände wurden relativ einfachen Bahnen gelegt, welche sehr laufbetont waren. Einige Posten waren sehr weit sichtbar und das erhöhte das Lauftempo noch um einiges. Dadurch vergaß der eine oder andere schon mal einen Posten…. ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse - Karte 1.Lauf - Karte 2.Lauf

14.10.2008

25manna – jetzt erst recht

von Jan Müller

Ob es an den im Gegensatz zum letzten Jahr um ein Vielfaches eindringlicheren Beschwörungen lag, an den von SportIdent zur Verfügung gestellten neuen Chips oder daran, dass der „Übeltäter“ vom letztjährigen Versuch sich soweit wie möglich von Stockholm entfernt hatte (auf diesem Wege schöne Grüße an Henryk Dobslaw nach Tasmanien), werden wir nicht feststellen können. Sicher ist: Als erster deutscher Verein hat der USV TU Dresden (im zweiten Anlauf) die inoffizielle Weltmeisterschaft der OL-Vereine, die 25manna, erfolgreich beendet!

Dank der Organisation von Norbert Zenker fanden unsere während der letzten Woche nach und nach anreisenden StaffelläuferInnen ein uriges Quartier an einem herbstlich eingefärbten Seeufer nördlich von Stockholm vor: OL-Karte mit Festpostennetz vor der Tür und Sauna inklusive. Zur Vorbereitung auf das Projekt „Diesmal aber ohne Fehlstempel“ wurde bei mehr oder weniger intensiven Trainings der schwedische Wald studiert und die Form letztmalig getestet. Ausflüge nach Stockholm und Sigtuna rundeten die Urlaubs- und Trainingswoche ab. Ein unter uns munter zirkulierender Magen-Darm-Erkältungsvirus setzte einige von uns allerdings für einige Tage außer Gefecht, so dass erst am Samstagmorgen klar war, dass alle 25 manna einigermaßen fit an den Start würden gehen können. ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse 25manna - Ergebnisse 25mannakorten - Karte 25manna - Karte 25mannakorten - Fotos - Fotos von Rainer

12.10.2008

Trotz 25manna TU-Dominanz bei Borsbergmeisterschaft

von Wieland Kundisch

Fern von schwedischen Sümpfen, in denen es von Grünlingen wimmelte, Jugend-EM und Militär-OL-WM, versammelten sich heute an der Pillnitzer Autofähranlegestelle ein Dutzend Dresdner OLer - die Hälfte von uns -, um statt dem Borsberglauf vor einer Woche und einem Tag, die 14. Borsbergmeisterschaft der Orientierungsläufer bei sommerlicher Temperatur, Sonnenschein und diesiger Ferne durch herbstgefärbten Wald zu bestreiten.
Nachdem Hagen, Andrej und ich rechtzeitig rechtsseitig der Elbe waren, trafen wir Katja und Tilo Pompe, der extra neue Karten gedruckt und dankenswerterweise einen Getränkeposten eingerichtet hatte. Bald drauf kam Stephan Hübner, den sie bereits gesichtet hatten, und ein paar Minuten vor 14 Uhr Andreas und Albrecht, beim Verstauen überflüssiger Sachen im Auto dann radelnd Sandra und Susann Jahn und nach ihnen die zwei Kraemer Werner und Jitka. ganzen Artikel lesen...

    Laufstrecke

11.10.2008

25manna - Vereinsstaffel in Schweden

von Andrej Olunczek

Heute fand die 35. 25manna in Schweden nahe Stockholm statt. Zum 2. mal mit der Beteiligung eines Deutschen Teams, zum 2. mal ein Team aus unserem Verein. Nach schwierigen ersten Runden, zwischenzeitlich lag unsere Mannschaft auf Platz 261 von 355 gestarteten Staffeln, konnten sich unsere Mannen und Frauen stetig nach vorne kämpfen. Obwohl leider gerade so schon in den Notstart gekommen, wurde eine TOP200 Platzierung mit einem guten 193. Platz erreicht.
Gewonnen hat das erste Team des Halden SK aus Norwegen vor der schwedischen Staffel des Stora Tuna OK und der Mannschaft von Kalevan Rasti aus Finnland.
Ein ausführlicher Bericht folgt hier Anfang der Woche, sobald wieder alle Läufer aus Schweden zurück sind.

    Website der 25manna

06.10.2008

LRL im Erzgebirge – für viele ein schöner Saisonabschluss!

Am Sonntag dem 5.10. 2008 hat der Postsportverein Chemnitz zu einem Lauf der sächsischen Landesrangliste nach Gornsdorf ins Erzgebirge eingeladen. Der Lauf fand auf der Karte „Lohwald“ statt. Diese sollte vor allem noch den Studenten von der diesjährigen IDHM in Erinnerung sein.

Gelände
typischer Erzgebirgswald / viele Bachtäler / z.T herrlicher Heizerwald / z.T sehr krautig (vor allem auf den Kahlschlägen ist dies einigen zum Verhängnis geworden) / dichtes, jedoch unregelmäßiges Wegenetz
ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse - Karte - Karte H18 - Karte D18

05.10.2008

Strezivojice

von Josef Neumann

Es fing wieder an. Das Zucken in den Waden...
Einmal in diesem Gelände gelaufen - nie mehr vergessen.
Große Sandsteinfelsen + kein Unterbewuchs = OL
Diese Rechnung ging angenehm auf. Ob man länger oder kürzer im Wald war, man war froh da gewesen zu sein.
Da,bei einem kleinen Lauf zur Jeschkenrangliste. Da, in Strezivojice, 120km südöstlich von Dresden, also nördlich von Prag. Ja genau, Prag…da war doch was…Aja…das Land da unter uns…

Der Lauf verlief wie so oft für manche gut, für manche sehr gut, für manche fing er jedoch erst zwei Minuten nach der eigentlichen Startzeit an.
Manche überliefen auch einen Posten, und mussten zum vorhergehenden zurückfinden, manche liefen gut in den schweren Felspassagen, ließen die meiste Zeit auf der einfachsten Verbindung liegen… ganzen Artikel lesen...

    Fotos - Karte - Ergebnisse