29.09.2011

Stars und Sternchen des OL - World Cup in Liberec

von Thomas Rewig

Während die meisten USV-OLer am Wochenende in Görlitz um Landesranglistenpunkte und Titel kämpften, nutzen ein paar junge Vereinsmitglieder die Gelegenheit und fuhren ins nahe gelegene Liberec, um der Weltelite des Orientierungslaufes bei den Rennen zuzuschauen und das deutsche Nationalteam anzufeuern. Natürlich wurde auch nicht die Gelegenheit ausgelassen, sich bei den Zuschauerläufen selbst ein Bild vom anspruchsvollen tschechischen Gelände zu machen.

Bei schönstem Sonnenschein ließen sich an beiden Wettkampftagen die spannenden Läufe durch eine große Videoleinwand mitverfolgen. Durch GPS-Tracking, tolle Bilder von zahlreichen Kameras im Wald und gute Kommentatoren hatte man das Gefühl, hautnah dabei zu sein. Nachdem schon am Samstag die Mitteldistanz sehr spannend war, war die Langdistanz mit Jagdstart am Sonntag an Spannung kaum noch zu überbieten. Toll war es die Stars des Orientierungslaufes wie Daniel Hubmann, Thierry Gueorgiou oder Minna Kauppi einmal live zu erleben. ganzen Artikel lesen...

    Bilder und H21A-Karte Langdistanz - Ergebnisse Weltcup - Zuschauerläufe

28.09.2011

Und jährlich grüßt das Murmeltier - Görlitzer OL-Tage 2011

von Kay-Uwe Kaufmann

Ein von einem Bikerclub betriebener kleiner Gasthof mit angeschlossener Streuobstwiese irgendwo in der Lausitz. Wo sind wir? Richtig, es ist ein typisches Wettkampfzentrum der Görlitzer OL-Tage. Die wie jedes (Respekt!) Jahr kleine und feine Veranstaltung unserer östlichsten deutschen OL-Freunde überraschte wieder mal mit einer neuen Karte, teilweise von unserem Waldmeister Nobbi mit aufgenommen, und einer überaus idyllischen Location (Mir fällt kein besseres deutsches Wort ein.). Dazu noch unterstützt von herrlichem frühherbstlichem Wetter, wobei der Sommer 2011 stolz gewesen wäre, im Mittel solch ein Wetter hätte anbieten zu können.

Am Samstag gab es eine Mittelstrecke zum Punktesammeln für die Landesrangliste und am Sonntag die Sächsischen Meisterschaften im Lang-OL. Etwa 50 Teilnehmer aus unserem Verein fanden zwischen Staffelmeisterschaft und Saisonhöhepunkt im Harz den Weg hierher und durften sich über schöne, teils grüne Wege durch den Wald freuen. ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse - Karte LRL Mittel - Karte SM Lang

20.09.2011

Ziel: Schlacht (oder DStM-Medaillen-Regen)

von Annegret Fromke

Dieser Titel hat dreierlei Bedeutungen für das letzte Wochenende gehabt: Zum einen fand der Orientierungslauf-Wettkampf neben der bayerischen Stadt Schlacht bei München statt. Zum anderen war es am Samstag wieder mal eine Schlacht um Medaillen, denn es war die Deutsche Staffel-Meisterschaft. Am Sonntag ließ das Wetter den Wettkampf dann in einer Schlammschlacht enden.
Das Wochenende begann mit einem Nacht-Sprint am Freitagabend in Garching. An diesem haben 122 OLer teilgenommen, wohl da der Anreiseweg nach München recht lang war und viele erst gegen Mitternacht eintrafen. ganzen Artikel lesen...

    stuerzend zerrissene HT-Karte - HE/20-WRE-BRL-Karte - Ergebnisse - Routegadget

19.09.2011

Check - eins zwei drei, check - eins zwei drei, JEC?!

von Anna Reinhardt

Donnerstag, 17.9.2011. Mikrofonprobe. Siegerehrung. Dicht gedrängt stehen wir auf dem Vorplatz des Dorfhotels. Briten, Slovaken, Polen. Letten, Kroaten, Belgier... Etwa 170 Jugendliche aus 15 Nationen sind angereist nach Arnoldstein bei Villach am Dreiländereck Italien, Slowenien und Österreich um beim Junioren Europa Cup 2011 ihr Können unter Beweis zu stellen. Für die zehnköpfige deutsche Mannschaft stehen unter anderem wir drei TU-Mädels Patricia, Theresa und Anna am Start. Nach der langen Autofahrt nutzten wir ein kleines Training um Karte und Gelände kennenzulernen. Steile Hänge, viele Steine und Felsformationen und ein wunderschöner Ausblick hießen uns in Österreich willkommen. Verwöhnt wurden wir danach mit einem riesigen Buffet im Speisesaal der weitläufigen Hotelanlage. ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse

12.09.2011

Rezept für einen siegreichen JLVK

von Corinna Nieke

Zutaten:
45 gut motivierte und trainierte Sachsenkader,
eine Hand voll Spitzenbetreuer,
einen an Unterholz reichen schwäbischen Wald in Leinzell mit Limesüberresten,
viel Obst,
und noch mehr Sonne

Durchführung:
Zuerst nehme man so viele Sachsenkader, wie sich finden und packe sie an einem Freitagabend in mehrere Kleinbusse Richtung Schwaben (im Normalfall schafft man das mit nur einer Pinkelpause). Dort angekommen wird erst einmal ein Stück Halle zwischen den anderen Landeskadern erobert und mit der Landesfahne markiert. ganzen Artikel lesen...

    Homepage 35.JJLVK - Karte D16 Einzel - Karte D18 Einzel - Karte D16-18 Staffel - Schöner als jede Tapete - Jede Sekunde zählt - Westfalix

12.09.2011

Guter Zulauf beim Kinder-OL im Großen Garten

von Claudia Helling

Am 11.9. fand der jährliche Aktionstag des Netzwerkes Umweltbildung Sachsen statt, bei dem diesmal auch das Jubiläumsfest zum 20-jährigen Bestehen des Jugend-Öko-Hauses gefeiert wurde. Die Veranstalter hatten zum diesjährigen NATUR-Familientag mit Unterstützung zahlreicher Einrichtungen und Vereine ein buntes Programm unter dem Motto „Natur-Spiel-Räume“ zusammengestellt. Von diesem Thema fühlten wir OL-er uns auch angesprochen und waren – wie schon vor zwei Jahren – wieder mit einem Stand dabei.

Aus der Erfahrung heraus hatten wir zwei Bahnen vorbereitet: eine erste Einsteigerbahn mit 5 Posten auf 400 m Luftlinie (einmal um´s Karree/Theater) und für die Eifrigen noch eine zweite mit 7 Posten auf 700 m um den Palaisteich herum. Dank Wieland ging es diesmal richtig mit SI zur Sache. Die Kinder waren begeistert („Kann ich den behalten?“) und konnten dank der Elektronik auch auf ihre Fehler hingewiesen werden. In echter OL-Tücke standen so ja mehr Posten „im Wald“, als auf einer Karte gedruckt waren und so war auch mal ein falscher erster oder letzter Posten dabei. Das tat dem Spaß keinen Abbruch. Im Gegenteil: die meisten gingen noch einmal auf die Runde, um sie fehlerfrei zu absolvieren. ganzen Artikel lesen...

    Start Bambinilauf Vortag - Finish von Finja Vortag - Ergebnisse Tharandter Waldlauf - Bilder - 2. Strecke - Anfaengerbahnkarte

06.09.2011

Thüringer OL, speziell Meisterschafts- und Bier-OL - Training für die kommenden DM's und fürs Mingfest

von Wieland Kundisch

Der Thüringer 24-Stunden-OL vom USV Jena ist OL-deutschland- und drumherum bekannt.
Es gibt weitere emsige OLer im grünen Herzen unseres Landes, die unseren Sport lebendig halten. Letztes Wochenende wurden dort gleich 3 Veranstaltungen ausgerichtet: Die TM Staffel und Lang sowie der 6. Erfurter Bier-OL – berauschenderweise erstmals in Jena.

Der SV TU Ilmenau hatte zu einem Biathlonareal bei Frankenhain in ein kleines, feines Waldgebiet geladen. Bedingung: 3 Läufer für eine Staffel. Wie alt und geschlechtlich oder letztlich wie oft einer von ihnen (in 2 Staffeln) lief, war (bei den Kategorien) beinahe egal.
Neben uns grünen Dresdnern, die ziemlich gemischt (mit Post-Legende, SI-Spanierin, regionaler Leichtathletin und anderer befreundeter Anfängerin) antraten, taten auch hessische D-Kader in unmittelbarer Vorbereitung auf den JJLVK mitmischen. Dass das Startfeld überblickbar blieb, kam einem Zwerg zugute, der unmittelbar vor jenem zum Startschuss den Startplatz querte und mit einem Startschreck weinend davonkam.
Aussichtsreich in Führung gelegen musste unser Weltmeister Helmut schon wieder (nach dem letzten WE) die um 45 Jahre jüngeren Männer (vorbei)ziehen lassen, wie er zugab. Schnuppe, in die örtliche Wertung konnten wir ja ohnehin nicht eingreifen.

Als Karsten und ich erfuhren, die „Revanch“ am Abend steige im Jenaer Paradiesgarten (bei ihm um die Ecke), gab es kein Zurück mehr. Helmut brauchten wir nicht fragen, der wollte in Oberhof noch Skilaufen. ganzen Artikel lesen...

    Karte TM Staffel - Denkstrecke - eine der Durststrecken - Das Leben ist hart, sagen die Harten. - "Mord ist Sport." - Unterschaetze keinen Park-OL! - Karte TM Lang