20.12.2011

Bundeskader unseres Vereins 2012

von Wieland Kundisch

Es ist eine Weile her, dass der Bundeskader so zahlreich von „Grünen“ bevölkert wurde. Ja, es gab sie, die Zeiten, wie zu meiner Jugend, so weiß ich, da wurden in manchen Jahren auch 3, 4 Dresdner USV-(Jung-)OLer zu internationalen Meisterschaften nominiert (an extra Qualiläufen noch) und vertraten in anderen Länder ihr Land. Und gehörten zeitweise bis zu 6 von uns dem deutschen Kader an und nahmen an seinen Maßnahmen teil.

Erfreulich, dass es nun wieder so war und ist und sein wird: Den Sprung gleich zu Beginn der 21 in den B-Kader gelang Anna Reinhardt – nach starkem 2. Qualilauf (mit Selbstvertrauen) für die JWM in „ihrem“ Polen, die und das ihr sehr gefiel, sowie dem Deutschen Vize- auf der Lang in der D20 und dem Staffelmeistertitel. – Herzlichen Glückwunsch, sicheren Kompasslauf und anknüpfende Erfolg in der Elite, vielleicht schon die bzw. bei der (Studenten-)WM im Juli?! Möglichkeiten zur Berufung in den Kader und das Gedankenspiel mit jenem kamen nicht zum 1. Mal, fehlte es ihr vor ein paar Jahren aber noch an der Überzeugung, dass das (damals) das Richtige für sie sei. In Erfurt studierend hält sie Kontakt zum Verein und hat in ihrem Auslandsjahr mehr eigenen Willen zum Trainieren entwickelt.
Anna tritt die „Nachfolge“ aus dem „Damenelite-Verein“ aber nicht als einzige an. Auch die langjährige Kaderläuferin Sieglinde Kundisch hat sich „zurückgemeldet“ und zwar in die Info-Gruppe. Nicht vordergründig, aber auch nicht zuletzt lebt sie für OL (und wohnt nicht nur :-) seit über 2 Jahren „fest“ in Schweden, wo im Mai die 2-jährig wiederkehrende EM stattfindet. Sieglinde hat nach eigener Aussage „genug Trainingsmotivation, wohl für den Rest meines Lebens“ und möchte sich im Vergleich mit anderen Frauen behaupten, was schon unter ihren Lunder Vereins- und verständlicherweise „ihren“ Landsleuten kein Leichtes ist und sieht bei sich besonders mental Reserven. ganzen Artikel lesen...

    Florian Flechsig - Patricia Nieke - Sieglinde Kundisch - Anna Reinhardt - Markus Grätsch

15.12.2011

Oh, was ist denn das?

von Corinna Nieke

Das ist unser neues TU-Jugend-Shirt, welches ab dem kommendem Jahr besonders auf der Zielwiese, bei den Siegerehrungen und anderenorts die TU-Jugend ins Licht rücken soll.
Die Idee war schon längst da, aber jetzt ist auch der passende Zeitpunkt gekommen. Denn es gibt nun finanzielle Unterstützung vom Staat. Also eigentlich für die Jugendlichen des USV TU Dresden. Und da die OLer-Jugend auf keinen Fall klein ist, gab es auch viel finanzielle Förderung für uns. Ich glaube nur Wenige wissen, dass es in unserer Abteilung über 100 Jugendliche gibt - von gerade so auf den Beinen stehend bis 27 Jahre. Und deshalb wäre es schade, diesen Förderfonds einfach so verstreichen zu lassen.
Also los! Kleidung wird besonders bei der schnell wachsenden Jugend gebraucht und wer kann in Zukunft bei diesem Grün einfach wegschauen? Passend zum T-Shirt soll es auch noch einen Pullover geben, denn der Sommersportler wird im Winter gemacht. Da ist besonders zum Präsentieren der TU auch etwas Langes von Vorteil.
Zusammen mit den Trainern der Kindergruppe wurde nun beschlossen, dass es die Kleidungsstücke beim Wechsel in die Jugendgruppe gibt. Ein kleiner Anreiz soll doch bleiben.

Also an alle die noch keine 28 Jahre und schon längst aus der Kindergruppe raus sind: Ran an die Meldeliste!! Der Meldetermin ist der 24.12.2011. Schließlich sollen die Klamotten rechtzeitig zum Saisonbeginn fertig sein.

Für alle die es noch nicht geschafft haben, die Probeshirts überzuziehen: die Jungsgrößen fallen etwas größer aus. Bei den Mädchen hingegen steht das S für "Super tailliert"... .