27.06.2014

Meisterlich - Adersbacher Felswelt

von Wieland Kundisch

Wieviel Laufnorm braucht ein (Spitzen-)OLer?
Und wieviel Regelkunde (Wissen um die Wettkampfordnung) für eine Meisterschaft?

Vor über einem Monat kämpften Dresdner Junioren um 3000m-Zeiten für die JWM- bzw. Kader-Nachnominierung. Die einen packten es, andere gute OLer nicht.
Vergangenes Wochenende starteten einige Dresdner bei den Tschechischen Mittelstreckenmeisterschaften nahe Teplice und Adrspach östlich des Riesengebirges an der Grenze zu Polen. Auswärtige dürfen das ohne jegliche Qualifizierung. Sobald man jedoch einem tschechischen Verein angehört, ist die reguläre Meldung für diesen bei der Meisterschaft verpflichtend – und braucht man für diese wiederum Punkte, respektive tschechische Ranglistenläufe – bzw. wird man unbeachtet besserer Leistung nicht mal im letzten Finale offiziell gewertet. So lief Pepa, bester "Dresdner" Semifinal-H21er, statt C- E-Finale.
Das Gelände des Semifinales erwies sich als ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse - Pixel-Picture - das neue TU-Grün und andere Farben - Bahnen und mehr

25.06.2014

JEM 2014 - Wir sind dabei!

von Fanny Sembdner

Vom 26. bis 28. Juni findet in Strumica (Mazedonien) die Jugend-Europameisterschaft im Orientierungslauf statt. 33 Nationen sind dieses Jahr in den südöstlichen Teil Mazedoniens gereist, um die Europameister in den Kategorien Sprint, Langdistanz sowie Staffel zu ermitteln. Das 13-köpfige deutsche Team ist mit drei Betreuern (darunter der zu unserem Verein gehörende Jugendtrainer Thomas Rewig) am Sonnabend nach Mazedonien gereist.

Wie bei der letztjährigen Jugend-EM, die in Portugal stattgefunden hat und bei der fünf TU-OLer dabei waren, sind diesmal Läuferinnen des USV TU Dresden dabei: Ellen Klüser (Kategorie W16) sowie Patricia Siegert (W18). Im vergangenen Jahr belegte Ellen Klüser im Sprint den 40. Platz und auf der langen Strecke verpasste sie den Sprung aufs Podest nur knapp und erreichte Rang 7. Patricia Siegert lief in Portugal zwei Mal auf Platz 23.

Ebenfalls mit großen Ambitionen geht die Dresdnerin Dorothea Müller vom Post SV Dresden an den Start. Sie wurde 2013 Vize-Europameisterin sowohl im Sprint als auch auf der Langdistanz.

Drücken wir dem deutschen Team die Daumen.

    EYOC 2014 - Ellen Klüser - Patricia Siegert - German Youth Orienteering Team - ein JEM-Sprinttraining

23.06.2014

Dresdner Kreis-Kinder- und Jugendspiele im Orientierungslauf am 19.6.2014

von Claudia Helling

Als öffentlichkeitswirksamen Wettkampfhöhepunkt für den Dresdner Sportnachwuchs organisiert der Kreissportbund (KSB) Dresden e.V. seine Kreis-Kinder- und Jugendspiele (KKJSp) in der sächsischen Landeshauptstadt. Unter dem Aspekt der breitensportlichen Ausrichtung dient diese Veranstaltung auch zur Talentsichtung und Mitgliedergewinnung.

Es ist mittlerweile eine schöne Tradition, dass der USV TU Dresden in enger Zusammenarbeit mit dem KSB jährlich den OL zu den Kreis-Kinder- und Jugendspielen organisiert und damit nicht nur OL-Kinder an den Start lockt.
In diesem Jahr nun luden wir - auch dank des dortigen OL-Sportlehrers Gerd Schote - ans Gymnasium Dresden-Plauen ein. Ca. 160 Kinder aus 6 Schulen der Klassen 1-6 folgten dieser Einladung. Jüngste Starterin war jedoch die 5-jährige Luise Hempel.

Viele der Kinder versuchten sich zum ersten Mal in unserer schönen Sportart. Das Gelände und die Karte des Gymnasiums Plauen waren ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse - Längere Bahn - am selben Tag in Leipzig u. Lengefeld, eine Wo. eher in Graupa - Ergebnisse

22.06.2014

Lange Bundesranglistenläufe in Hetzdorf

von Heinrich Salzmann

Nach Wochen der Vorbereitung war es nun soweit, am Wochenende wurden zwei Lang BRLs in Hetzdorf bei Tharandt von uns als USV TU Dresden ausgetragen. Schon am Freitag reisten einige Helfer an, der Rest folgte am Samstag morgen, um pünktlich 13:00 zur Nullzeit die ersten Starter in den Wald zu lassen. Grund für unsere Mühen waren die 470 Starter, die den Weg zum Kurort Hetzdorf fanden.
Im Lehrobjekt der Forsthochschule Tharandt, dem Wettkampfzentrum, bereiteten sich Läufer auf den Lauf im abwechslungsreichen Tharandter Wald vor.
Hier kam jeder auf seine Kosten, Jonas Kjäll stellte die Läufer vor viele Routenwahlen, während es ebenfalls galt die Kräfte richtig einzuteilen, um die Höhenmeter und teils dichte Vegetation zu bezwingen. Am besten gelang dies bei den Herren ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse und Karten mit Bahnen zum Einzeichnen - viele Fotos - noch mehr Bilder

16.06.2014

Hitze, Felsen, Berge: SAXBO zu Pfingsten

von Markus Grätsch

Am vorletzten Wochenende war mal wieder SAXBO. Der ist ja bei vielen schon lange traditionell im Wettkampfkalender eingetragen. Wie immer bot das in tschechisch-deutscher Kooperation vorbereitete Wochenende zwei einwandfrei ablaufende Wettkämpfe. Die hatten dieses Jahr noch ein paar Extra-Sahnehäubchen. Da zum ersten Mal gleich beide Läufe in Tschechien stattfanden, war der diesjährige Wettkampfwald weit fordernder, als es die meisten von uns gewöhnt waren. Das heißt, man konnte viel Zeit mit Wandern, Grübeln, Stöhnen und Lernen verbringen. Am Posten anzukommen, war dann immer umso erlösender. Ganz besonders wenn es dort Getränke von Wasser bis Bier und sogar Schokolade gab. Die Erfrischungen waren aber auch bitter nötig bei Pfingstrekordtemperaturen um die 30°C. Der Vorteil davon war aber eine herrliche Abkühlung im nahen Stausee am Abend und eine Übernachtung unter freiem Himmel.

Am Samstag erwartete alle eine lange Langdistanz an der man sich herrlich viele ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse Samstag - Ergebnisse Sonntag - Routgadget Samstag - Routegadget Sonntag - Bilder

05.06.2014

Deutsche Hochschul-Meisterschaften

von Julius Gonsior

Am Wochenende vom 31. Mai und 1. Juni begab sich eine Gruppe von 13 der Technsichen Universität Dresden zuordnungsbarer Studenten, Mitarbeiter und gerade fertige Absolventen nach Schleswig-Holstein zur Deutschen Hochschulmeisterschaft. Ausrichter waren der Allgemeine Deutsche Hochschulverbund und die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, unterstützt von den beiden OL-Vereinen TSV Malente und Preetzer TSV.

Um den Stress der mehrstündigen Anreise und des anschließenden Laufes am Samstag zu umgehen, buchte Achim für uns bereits am Freitag eine Unterkunft in der Nähe von Schwerin. Somit konnten wir entspannt am Samstagmorgen in die Holsteinischen Schweiz an den Bungsberg zum Einzellauf fahren. Einige Läufer mussten bereits eine Stunde eher in den Wald, da sie anschließend nach Italien zur WM-Qualifikation flogen. ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse Einzellauf - Ergebnisse Staffel

04.06.2014

Entdecker-OL der Klasse 3a (Schillerschule Radebeul)

von Stephan Hübner

Am Wochenende 17./18. Mai 2014 trafen sich die Schüler der Grundschul-Klasse 3a mit Klassenlehrerin, Frau Galle, und den Eltern und Geschwister im Feriendorf des ERNA e.V. bei Papstdorf. Als Teil der Freizeitgestaltung fand neben einer Wanderung über den Papststein zu den Höhlen der Kleinhennersdorfer Steine auch ein Orientierungslauf (OL) statt. Dazu wurde eine Strecke von 1,5 km mit 15 Posten auf dem Lagergelände vorbereitet. Kurz nach Mittag versuchten sich 12 Gruppen am Gebrauch von Karte und Kompass. Mit Geduld aber auch voller Spannung lauschten die Kinder den einführenden Erklärungen, wie man sich anhand von Karte und Kompass im Gelände orientiert. Dank des Posten- und SportIdent-Systems vom Verein USV TU Dresden, Abteilung Orientierungslauf, konnten die Teilnehmer Ihre Laufzeiten aufzeichnen und vergleichen. So ging man die Sache auch mit entsprechendem Ehrgeiz an.

Mit dem Ziel vor Augen wurden vor allem auf dem Streckenabschnitt vom letzten Posten zum Ziel höchste Laufgeschwindigkeiten erreicht. Damit bei diesen hohen Geschwindigkeiten die Socken nicht anfingen zu qualmen, wurde durch geschickten und dosierten Einsatz von ganzen Artikel lesen...

    Karte - Bilder