25.08.2015

Pekné prázdniny = Schöne Ferien

von Wieland Kundisch

Am 2. Juni 6 Uhr 30 öffnete die Meldeliste zum 2-Tage-3-Etappen-OL Pěkné prázdniny. Wenige Minuten später war sie geschlossen. Das Teilnehmerlimit von 1150 Meldungen war erreicht worden.
Manche mehr hätten gewollt. Man sieht am Ende fast immer die selben deutschen OLer.

Ich erinnere mich „ganz genau“ an die Schönen Ferien 2001. Da waren sie ebenfalls bei Kacanovy im Böhmischen Paradies. Und da waren weniger OLer, standen die Zelte auf der WKZ-Wiese lockerer. Oder? 2008 war Nice holidays zuletzt dort und Postler-Legende Leibi und unser Helmut erinnerten sich an Läufe in den 80ern in jenem schönen Felsgebiet.
Der mittlerweile ungeheime Tipp ist mit Liebe gemacht – und mit Humor. Die 3 Disziplinen Mittel, Sprint gegen Abend und Lang wurden durch Trainings-OL, Bier-OL und Stempelkontest ergänzt, durch Imbiss, heiße Schokolade und Kinderbetreuung und durch Ultimate-Klassen. Andrej und Pepa (für Veranstalter Turnov) wagten sich mit reduzierten Karten in den Wald. ganzen Artikel lesen...

    Mittel - Sprint - Lang - Ergebnisse - Veranstaltervideo - Friedmars Bilder

02.08.2015

Sachsenkader-Sommertrainingslager 2015

von Wilhelm Holfeld

Am ersten Ferienmontag, dem 13.7., ging es mal wieder los und der Sachsenkader fuhr in das alljährliche Sommertrainingslager. Dieses Mal verschlug es 33 Sachsenkader, 8 Betreuer und 4 Gäste ins französische Voralpenland, genauer nach Labergement Saint Marie. Für den hübschen Zeltplatz inmitten der französischen Provinz lohnten sich dann aber auch die bis zu 12 Stunden Fahrt. Zudem lag der Zeltplatz direkt an einem Badesee, der nach dem Training beinahe täglich genutzt wurde. Mit dem Training wurde dann am Dienstag begonnen. Unter knallender französischer Sonne lernten wir das felsige Gelände und die meistens sehr feingliedrigen Höhen kennen. Die Trainings selbst waren wie immer großartig. Auf den meist sehr genauen (älteste Karte: ca. 20 Jahre alt) Karten absolvierten wir ein sehr abwechslungsreiches Programm. Von Sprints um alte Festungen bis hin zu Kompasstrainings mit komplett weißer Karte war wieder alles dabei. Insgesamt wurden neben dem abschließenden Mehrtage-Wettkampf 13 Trainingseinheiten durchgeführt.
Auch mit dem Wetter passte für uns Kader fast alles. Erst Mitte der zweiten Woche fing es doch an, hin und wieder ein wenig zu stürmen. Davor hatten wir nahezu wolkenlos blauen Himmel und eine entsprechende Hitze. Auch wenn das Training dadurch etwas schwieriger wurde, ermöglichte es uns doch die meisten der Trainingseinheiten. Nur einmal musste der Plan geändert werden, nachdem um 5 Uhr am Morgen eines der zwei großen Gemeinschaftstunnelzelte teilweise eingestürzt war. ganzen Artikel lesen...

    klare Ansage - viele Fotos - Karte Zeltplatz