14.04.2019

Auch Jugend bei Mannschaftscross top

von Fanny Sembdner

Wer die Ergebnisliste des diesjährigen Mannschaftscrosslaufes am 08.04.2019 im Prießnitzgrund nicht schon auf Seite 1 aufgehört hat zu lesen, hat sicher festgestellt: Nicht nur in der M20-34 und W20-34 haben Orientierungsläufer aus Dresden gewonnen.

Unsere Nachwuchsläufer in der M10-13 haben den 3. Platz belegt. In der Besetzung J. Löhning, K.R. Jobke und J. Fahland liefen Sie nach 33:00:00 Minuten über die Ziellinie.

Auch mit Platz 153 in der Gesamtliste schafft es eine Mannschaft von TU-Läuferinnen aufs Podium: F. Dräger, A. Holfeld, L. Hempel liefen auf den 2. Platz in der W10-13.


    

11.04.2019

Viel Spaß, Steine und Höhenmeter

von Franka Klein

Am Freitag Nachmittag ging es vollgepackt mit der Straßenbahnlinie 11 zum Neustädter Bahnhof. Es ging zum JLVK-Vorbereitungswochenende nach Sohland an der Spree.
Kaum angekommen ging es auch schon los zum ersten Training: Aufwärmen und schon hieß es Massenstart zur Sprintstaffel im Solander Gebirgswald. Pro Team gab es nur eine Karte und einen Chip, aber 14 Posten.
Nach dem Essen, dem langen Anstehen an den Duschen und der Besprechung durften wir unsere „Stabi“ trainieren und uns dehnen. Natürlich war bei der Stabi der traditionelle 5-Minuten-Plank dabei. ganzen Artikel lesen...

    Geburtstagsteeny - anderer Bericht Sachsenkaderwochenende - Ergebnisse OL OL (Oberlausitzer Orientierungslauf)

09.04.2019

Fremdgelaufen?!

von Wieland Kundisch

Willst du mit mir laufen? So lautet die alljährliche Frage von einem Vereinsmitglied an ein anderes einige Wochen vor dem alljährlichen Mannschaftscrosslauf im Prießnitzgrund. „Gut, aber wer ist der dritte im Bunde? – Wir sind zu viele, die etwa ein Tempo laufen.“ „Oh, ich kann doch nicht, ich bin verletzt, krank, nicht so fit.“ Irgendwie finden sich dann doch immer mehr oder weniger homogene 3er-Teams – oder Familienteams, denen es mehr ums gemeinsame als ums ganz schnelle Laufen für alle geht. Und fallen kurzfristig welche aus, springen schnell andere ein. Dabei ergibt sich mitunter auch die Möglichkeit, vom Senior in die Jugend „aufzusteigen“.

Zwar gibt es Klassen, bewältigen müssen aber alle rund 6,31 km mit 43,0Hm. Unter der Stauffenbergallee, ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse

08.04.2019

Schülerstaffel: 2. Platz in Deutschland (und in Dresden)

von Wieland Kundisch

Sie sind alle Vier 2019 im Landeskader OL: Marek und Vincent im D-Kader, Anna und Jonas (noch) im E-Kader. Zusammen in der Staffel erreichten sie den 2. Platz in der Schülerwertung des Deutschland-Cups (Vereinsmeisterschaften). Nur den Läufern des Post SV Dresden mussten sie sich dabei geschlagen geben. Gerade im Team waren ihre Leistungen dabei keine Ausnahme: Die drei Jungs erreichten den 4. Platz bei der DM Staffel, genauso wie Anna mit ihren Staffelkameradinnen in der Konkurrenz mit einigen Jahren älteren Mädchen. Marek und Vincent liefen im darauffolgenden Mannschaft-OL sogar auf den 3. Rang. Anna wurde im Rahmen der DM Mittel Erste in der D10. Beim Jugend- und Junioren-Ländervergleichskampf (JLVK) gewannen Vincent und Anna jeweils mit ihren Staffeln, Vincent auch den Einzel.

wie die letzten beiden Wochen:
"Mit eurer Stimme könnt ihr eure persönlichen Favoriten im Kampf um den Publikumspreis der Jugendmannschaften 2019 voranbringen. Ihr habt bis einschließlich Sonntag, dem 14. April um 23:59 Uhr Zeit, um abzustimmen. [...] Die Mannschaft mit den meisten Stimmen gewinnt den Publikumspreis der Jugendmannschaften 2019. Diese Auszeichnung erfolgt unabhängig von der Ehrung des "Jugendmannschaft 2019", welche durch unsere Jury aufgrund der sportlichen Leistungen ausgewählt wird."

Pia Schoffer ... jetzt aber wirklich (keine Abstimmung, dafür eine Ehrenurkunde)

Sie ist aktive ganzen Artikel lesen...

    Stimmt für Marek, Jonas, Vincent und Anna!

07.04.2019

Seniorenausflug ins Böhmische

von Wieland Kundisch

Die TU-Jugend, die letztens vom Kinder- zum Erwachsenentraining wechselte, trainierte letztes Wochenende mit dem, vielmehr als Sachsenkader in der steinreichen Oberlausitz für den JLVK in 3 Wochen. Den Feinschliff werden sie sich dann eine Woche vorher in Westböhmen.
Die Junioren, die sich auf die JWM in Dänemark vorbereiten, tun das derzeit dort – mit dabei Cedrik Klein und Hannah Hänsel.
Der Erwachsenenkader trainiert derzeit für die WM in Norwegen in Norwegen – mit dabei Paula Starke, Patricia Nieke und als ein Betreuer Josef Neumann.
Und der Jugendnationalkader war zwar auch in Tschechien, aber viel weiter östlich, bei Ostrava zur Mitteleuropäischen Jugendmeisterschaft (CEYOC) – mit dabei Konstantin Kunckel (am Freitag 3. im Sprint, gestern 7. auf der Lang direkt hinter Trainingsfreund Marek Pompe (SV Robotron Dresden)) und als einer der Trainer Karsten Leideck.

Während die Jugend und jungen Leute also durch die Welt reisen, fuhr eine Schar frisch begrünter TU-OL-Senioren kurz hinter die Grenze, wahlweise mit Zug und Rad (je 1h). Ich wurde als erster (Noch-)Nichtsenior begrüßt im TU-OL-Lager im idyllisch gelegenen Janská.

So nah unbekanntes Felsgelände! Aber nicht die Felsen machten mir Probleme, sondern ganzen Artikel lesen...

    Fotos Sachsenkader-WE - CEYOC Sprint - sonniger Zieleinlauf - frisch Diplomierter - Ergebnisse

01.04.2019

Josephine Müller, die Zweite

von Wieland Kundisch

Josephine lief 2018 als D/C-Kaderin im Jugendbundeskader Orientierungslauf und absolvierte ihre erste Jugendeuropameisterschaft (Disziplinen Sprint, Lang und Staffel). Sie trainierte im Nationalteam, mit dem Sachsenkader und viel alleine – als Internatsschülerin außerhalb des Landesstützpunktes Dresden. Wie Paul Hempel ist auch sie schnell unterwegs und so sicherte sie sich in ihrem ersten Jahr in der D16 in den Ranglisten auf Bundes- (BRL) und Landesebene (LRL) je den 2. Platz. Und das schaffte sie auch bei den Sächsischen Meisterschaften in der Mittelstrecke. Im JLVK Einzel gewann sie dagegen ihre Klasse. Auch für 2019 entschied sie sich für eine Bewerbung für den Bundeskader, die erfolgreich war. Wünschen wir ihr, dass ihre Knie und die Schule ihr eine gute Saison 2019 ermöglichen.

The same procedure as last week:
"In dieser Woche habt Ihr die Möglichkeit mitzubestimmen, wer den Publikumspreis bei den Jugendsportlerinnen erhalten soll. Ihr habt bis Sonntag, 07.04.2019, 23:59 Uhr Zeit, eine Stimme abzugeben. Einfach mittels [...] Umfrage abstimmen. Die Kandidatin mit den meisten Stimmen gewinnt den Publikumspreis der Jugendsportlerinnen 2019. Diese Auszeichnung erfolgt unabhängig und zusätzlich zu den Preisträgerinnen in den Kategorien, die durch [die] Jury aufgrund der sportlichen Leistungen ausgewählt werden."

    Für Josi stimmen! (einmal pro Gerät)