30.08.2021

Sommer-Trainingslager und Jugend-EM im Nordosten

von Wieland Kundisch

Vor einer Woche wurde die 20. offizielle Jugend-Europameisterschaft (JEM) in Litauen ausgetragen.
Mit dabei war der junge USV-OLer Marek Siegert, weil sein Vereinskollege Konstantin Kunckel beim letzten Vorbereitungstraining in Brandenburg nach Aufbautraining und motiviert erneut heftiger umknickte. So kam Marek zum Einsatz und das kurzfristig aus dem sächsischen Landeskader-Sommer-Trainingslager in Polen bei Danzig heraus. Vereinskollege Cedrik Klein, der das JEM-Team mit betreute, holte ihn auf seinem Hinweg ab.

Die Landeskader verfolgten im 2-wöchigen Trainingslager (TL) die JEM aus einem Klassenraum heraus bzw. auf einer Wettkampfwiese des Grand Prix Pomorza (GPP), bei dem das grünweiße Team einige vordere Platzierungen errang.
Brit Kärger vom OK Leipzig schrieb tagesaktuell Kurzberichte vom Trainingslager. siehe Link
Ein Bericht für die Sachsen-OL-Seite folgt aus der Feder einer jungen USV-OLerin bzw. mehrerer.

Die in der 2. Woche am TL teilnehmenden 7 sächsischen JEM-Teilnehmenden berichteten am letzten TL-Tag von ihren dortigen Erlebnissen und Eindrücken aus dem Nachbarland. Marek S. motivierte strahlend seine Mitlandeskader für den "internatonalen JLVK" und dankte den Betreuern, voran dem Landesjugendfachwart Jens Lucke (Post SV Dresden), dass er mit Mehraufwand so kurzfristig hatte die JEM mitlaufen und miterleben können.

Foto: Peter Gawlitza (SV Robotron Dresden)

    Brits Bericht mit 1. Bildern - Marek bei der JEM (2. Seite, 1. Foto) - TL vor 7 Jahren ebenda - Ergebnisse GPP 2021 - erwähnter Nachbericht - Fotos von Peter und ...

10.08.2021

OO-Cup in Slowenien - Orientieren ganz analog und schweißtreibend

von Stefan Buhler

In der letzten Juliwoche, genauer gesagt vom 27.-31.07. ging es für eine kleine Meute von 6 motivierten TU-OLern nach Slowenien, wo diesmal der OO(OrienteeringOnline)-Cup stattfand.

Die Wettkämpfe wurden rund um die Stadt Novo Mesto (slowenisch für Neustadt) ausgetragen.
Bei den Läufen war von Irland über Schweden bis Spanien nahezu ganz Europa vertreten.

Tag 1 und 2 fanden im gut belaufbaren Dolinengelände in Straza statt. Eine Doline ist eine tiefe, trichterartige Senke, welche v.a. in den Karstgebieten im Südosten Europas zu finden ist.
Neben den Dolinen und zahlreichen weiteren Höhenzügen war an der Karte der Maßstab 1:7500 sowie das ausgeprägte Wegenetz besonders, wobei viele Wege eher Trampelpfaden glichen oder ganz unsichtbar waren.

Das WKZ ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse - Bilder Veranstalter - eigene Fotos und die Karten vom Veranstalter

02.08.2021

Elbeschwimmen, Essen, Trinken, Spielen, Musik - und OL

von Wieland Kundisch

So viel, was untergeht, unerwähnt bleibt und trotzdem war.
wie die Beteiliung von Vereinsmitgliedern bei der WM und anderen OL in Tschechien und anderswo in unserem Vereinsheft dann?! Folgendes sei erzählt:

Seit 1998 schwimmen Menschen vom Blauen Wunder etwa 3,5 km die Elbe hinab bis zum Johannstädter Fährgarten. Dieses Jahr waren es fast 1000. Hätte die alle noch OL gemacht ...
Drumherum etablierte sich ein Stadtfest, das von vielen als gehaltvoll, gerade auch für Kinder, wahrgenommen wurde und wird. Und das bereits ohne OL bis dieses Jahr und vielleicht auch kommende?! Das Potenzial bei Sonnenschein und mit Verstärkung, mehr Blickfang und freundlichen Ansprachen mehr Menschen OL näher zu bringen ist groß.
Dieses Jahr gab es einen neuen Verstalter, der sich freute, dass OL angeboten wurde, und sich freut, wenn wir wieder OL anbieten. Das kurzfristige Stattfinden, Corona und der vormittägliche Regen verminderten die Besucherzahl und die derer, die nach dem Schwimmen länger blieben, wahrscheinlich beträchtlich. Aber am Nachmittag kamen wieder viele. ...

zum OL: ganzen Artikel lesen...

    Fotos von Jens S. - Elbeschwimmen - Elbefest