20.05.2019

Es war … wieder sehr schön :)

von Markus Grätsch

… beim diesjährigen Saxbo! Es gab wieder eine Kostprobe feinsten Zittauer Sandstein von seiner schönsten Seite – nagut, ganz schranktrocken war das Gebirge nicht. Aber dank der diversen Anstiege wäre man sowieso nicht trocken geblieben. Auf jeden Fall haben sich alle Anwesenden sehr darüber gefreut, dass das Vereinszelt auch dank Familie Kundisch/„Klosfeld“/„Kuckeck“ seinen Weg nach Lückendorf gefunden hat.

Von TU war eine stattliche Zahl von fast 70 Läufern vor Ort, was sich auch in den Ergebnissen wiederspiegelt.

Unsere Platzierten: ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse Samstag - Splits Samstag - Routegadget Samstag - Ergebnisse und Splits Sonntag - Routegadget Sonntag - Bilder

08.05.2019

Ein Wochenende ohne OL? Jein bzw. Grüne Dominanz bei Crossläufen

von Wieland Kundisch

(Sächsische Meisterschaft Sprint-)OL am Wochenenende fällt aus? Oh Jesus, was macht man denn da?
Entweder woanders Sprint-OL, falls nicht schon gemeldet, oder trainieren oder einen Crosslauf wie den Freitaler Lauf in den Frühling ...

Dort verbesserte Elsa Barthel sich auf den 10km zu denen des Citylaufs im März um einiges, wurde Zweite in ihrer Altersklasse und fünfte Dame (von 142). Genauso erreichte Cedrik Klein eine klare neue Bestzeit, ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse Lauf in den Frühling - Ergebnisse Sprints Braunschweig - Ergebnisse LM Berlin/Brandenburg - Stadt-OL-Spaziergänge am 3. + 4. Mai in Dresden - Stadt-OL zum WOD am 15. Mai - Fotos Stundenlauf - Ergebnisse Stundenlauf

23.04.2019

Heidnische Bräuche: Prager Ostern 2019

von Friedmar Richter

Bunt bemalte Eier verstecken, Güldene Schokohasen mit Glockenhalsband vertilgen oder im Anzug von Dorf zu Dorf reiten und dabei überall ein Schnäpschen trinken: Zu Ostern werden traditionell zahlreiche Bräuche gepflegt, die von außen betrachtet etwas seltsam anmuten. Ein weiterer dieser Bräuche, der seinen Ursprung vermutlich eher bei babylonischen Naturvölkern als im Christentum hat, ist es, jedes Jahr auf's Neue über die Osterfeiertage ins Böhmische zu pilgern, um dort an allen möglichen und unmöglichen Felsstandorten Kontrollposten zu suchen.
Und so war es auch dieses Jahr unumgänglich, dass sich eine vornehmlich sächsische Prozession, unterstützt von einigen hessischen und Berliner OLern in Richtung Kozly bei Ceska Lipa aufmachte, um dieser Tradition zu folgen. ganzen Artikel lesen...

    Veranstaltungs-Homepage - Ergebnisse - Fotos Ivana Mrasik - Fotos Antonin Svarc - mehr Fotos (TUOL)