24.09.2022

So geht sächsisch - mit uns!

von Fanny Sembdner

Mit nebenstenden Foto – auf dem u.a. eines der jüngsten und der ältesten TU-Mitglieder zu sehen ist, haben wir uns bei "so geht sächsisch", einer Dachmarke des Freistaates Sachsen beworben und gewonnen. Auf Initiative der Landessportbundes Sachsen entstand der "Wettbewerb für die sächsischen Vereine aus dem Breitensport". Unsere Abteilung war einer der 333 Gewinner, die von einer Jury gewählt wurden. Die Siegerprämie von 2 x 1250 EUR ging an Vereine, die den organisierten Sport in Sachsen in den vergangenen Jahren während der Corona-Pandemie aufrecht erhalten haben und durch vielfältige Angebote weiterhin repräsentieren. In unserer Bewerbung beschrieb ich die vielfältigen Angebote, die sich die Trainer während der schweren Zeit überlegten, als kein gemeinsames Training möglich war. Ob Online-Kraftkreis oder Trainingskarte zum selbst Ausdrucken, um diese an einem beliebigen Zeitpunkt alleine abzulaufen, oder Teilnahme an internationalen Online-Technik-Trainings. In unserer Sportart haben wir in den letzten Jahr vieles möglich gemacht.

Mit der ersten Gewinnsumme hat unsere Abteilung neue Pavillons angeschafft. Die alten Baumarktzelte, die an den Stangen schon mehrfach mit Klebeband fixiert wurden, können somit endlich ersetzt werden. Zum Einsatz werden die Pavillons erstmalig am 8. und 9. Oktober 2022 zur SM Lang und zum 15. Vielposten-OL kommen. Dieser Wettbewerb, traditionsmäßig von unserer Vereinsjugend organisiert, findet im Tharandter Wald statt. Wir freuen uns schon drauf.


    so geht saechsisch

18.09.2022

Rückblick auf den Score OL in Chemnitz - ein Bericht der Kindergruppe

von Kerstin Hellmann

Kleiner Rückblick auf den 04.09.2022

Während die wettkampferfahrenen Kinder in Hamburg um die Sprintmedaillen kämpften, fuhren 17 Sportler vom USV TU Dresden mit dem Zug zum Schlossteich-Score-OL in Chemnitz. Dieser Lauf wurde im Rahmen der SPORTSUNITED-Veranstaltung in Chemnitz organisiert, d.h. an diesem Tag fanden 11 Wettkämpfe in den verschiedenen Individualsportarten statt.
Für den Score-OL war eine neue Karte rings um den Schlossteich bis zum Küchwald aufgenommen worden. Die Kinder in der D/H10-12 mussten alle aufgedruckten Posten (7 bzw. 10 Posten) in einer selbst gewählten Reihenfolge ablaufen. Alle anderen Klassen standen vor der Aufgabe innerhalb von 45 – 75 min so viele wie mögliche Posten von 46 Posten anzulaufen und die Laufzeit nicht zu überschreiten. Das große Finale war der Zieleinlauf auf der Brückenstraße in Chemnitz mit Vorstellung der Sportarten.
Als Rahmenprogramm zeigte u.a. der TEAM-Weltmeister im MTB-Trial 2014, Hannes Hermann, sein Können. Moritz musste dabei sogar Mut beweisen (siehe Foto).


    Massenstart - Zieleinlauf

12.09.2022

TWL (Tharandter Waldlauf) und SM Mittel (Sächsische Meisterschaft Mittelstrecke)

von Fanny Sembdner

Einen Tag nach dem 43. Tharandter-Wald-Lauf, an dem auch einige Dresdner Orientierungsläufer teilgenommen haben, fand am 11. September 2022 an selber Stelle die Sächsische Meisterschaft Mittel-OL statt. Ausrichter war der Post SV Dresden. Die Bahnen, die von Jugendlichen des Vereins (Jahrgang 2004, 2006 und 2007) gelegt wurden, führten durch ein mit dichtem Wege- und Schneisennetz durchzogenen Mischwald. Es war kein unbekanntes Gelände, dafür war der Anreiseweg kurz.

Kurz zu den Ergebnissen: In der Hauptklasse der Damen (D19) gingen die Plätze 1, 2 und 4 sowie bei den Herren 21 die Plätze 2-4 an unseren Verein. In der Klasse H55 stellten wir mehr als die Hälfte aller Teilnehmer. Hier ging er Sieg an Hagen Nieke vor seinen Vereinskameraden auf den Plätzen 2-6. Auch in der D60 stellten wir die Plätze 1-3, wenn auch nur 5 Teilnehmerinnen am Start waren.

Am nächsten Wochenende findet der Jugend- und Juniorenländervergleichskampf in der Nähe von Wiesbaden statt. Ob Sachsen wieder die Pokale mit nach Hause nehmen darf?

ausführlicher von Kay-Uwe Kaufmann ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse 43. TWL - Ergebnisse SM Mittel - Ausschreibung SM Lang und Vielposten-OL

10.09.2022

Informationen aus der Trainingskindergruppe

von Kerstin Hellmann

Am 30.08.2022 startete das Kindertraining wieder nach den Sommerferien im Jägerpark. Zur Vorbereitung auf die Deutschen Sprintmeisterschaften in Hamburg wurde im urbanen Gelände im Wohngebiet Am Jägerpark noch mal ein Sprint-OL vorbereitet. Das Gelände im Wohngebiet eignet sich sowohl zum Sprinttraining für unsere erfahrenen OL-Kinder als auch dazu, dass Anfänger und Unerfahrene die ersten Posten selbständig ablaufen.

Thema des Trainings: Plan machen! Welcher Weg ist kürzer? Stellt Euch vor, wie das aussieht, wo der Posten steht!


    Sprinttraining - Welcher Weg ist der kürzeste

04.09.2022

Sprint in Hamburg: 3x Gold, 3x Silber und 5x Bronze + plus Bronze in der Sprintstaffel

von Wieland Kundisch

Für die DM Mittel und die DM Sprint hätte ich nicht überlegt, nicht bis nach Hamburg zu fahren.
Nun konnte die Mittel dort nicht stattfinden, fand bei und von uns statt.
Dafür die DM Sprintstaffel.
Nun gut, Christian „Teichi“ Teich und Uwe Dresel machen gute Karten und Bahnen und es sind liebe Leute dort und Staffel fetzt und Hamburg – war ich da schon mal so richtig?
War ich das diesmal? Das Zelten in Eckel, südlich der großen Hanse- und Elbestadt, war schick. Danke speziell dafür. Aber ich sah keinen der 10 Orte, die man gesehen haben muss. Aber als OLer sieht man anderes, was andere nicht sehen. ganzen Artikel lesen...

    Ergebnisse - 1. Bericht o-sport.de - 2. Bericht o-sport.de - Video von Jens Rathmann - Fotos - Routegadget