12.12.2018

Stadt-OL um 6 auf 11 Angebote erweitert

von Wieland Kundisch

Foto-OL * Denkmal-OL * Fragen-OL * Kultur-OL * Entdecker-OL * Schüler-Foto-OL * Tier-OL* Insel-OL * Trimm-Dich-OL * Pflanzen-OL* Märchen-OL * ...

Vor 8 Jahren zeichnete ich für einen Weihnachts-OL die Innere Altstadt-Karte, da arbeitete ich gerade als Schul-OL-Organisator für den Verein. Rainer Müller, der das schon seit 2003 tat, nutzte die Karte später, um einen Foto-OL für Stadtrundgänge zu erstellen. Gerade dieser eignet sich gerade auch für Menschen mit (noch) wenig Deutschkenntnissen und wurde dafür bereits mehrfach genutzt, da Karte als auch Fotos keiner Schriftsprache bedürfen.
Vier weitere offene Stadt-OL-Angebote in der Dresdener Innenstadt waren vor einem Jahr im Rahmen des durch den DTB geförderten Projektes „Orientierungssport in Großstädten und Ballungsräumen – Konzept für eine naturverträgliche Sportausübung“ entstanden.

Der Denkmal-OL im selben Areal lässt – richtig – Denkmäler kennenlernen. Während bei Rainers Foto-OL Details den Kartenpunkten zuzuordnen sind, ist hier gefragt, welches Denkmal wo(für) steht. Die Rückseite hält nähere Infos bereit: seit wann es (hier) steht, für wen oder was es steht und wer es schuf, erdachte oder erschaffen ließ.
Die – in den letzten Jahren neu „wachsende“ – Altstadt bietet so viele weitere kleine Außendenkmäler, dass nächstes Jahr zwei weitere Angebote – ein Brunnen-OL und ein Geschichts-OL – entstehen sollen und der Denkmal-OL dabei angepasst wird.

Die Karte um den Hauptbahnhof und die Prager Straße von 2013 diente einem „klassischen“ Fragen-OL, wie sie in Dresden schon des Längeren für Abwechslung im Wintertraining sorgen. Dieser wurde vor allem mit Schülern gerne genutzt. Hier kamen 3 Posten hinzu, da mehr Erinnerungsdenkmäler angebracht wurden, und wird einer wieder gestrichen, weil es einen vor einem Jahr noch möglichen Kooperationspartner anscheinend nicht mehr gibt.

Für das Stadt-OL-Projekt wurde mit der Altmarkt-Karte die „Lücke“ zwischen den beiden anderen Gebieten geschlossen und ein umfassendes, Kultur-OL genanntes Angebot erstellt. Dieses offenbart kleine Schätze, wie eine Zwergskulptur aus einer Partnerstadt, und wurde zuletzt wieder im November mit Begeisterung von einigen älteren Dresdnern angenommen. Dieser Postennetz-OL wurde im letzten Jahr um 6 Posten erweitert und gerade heute (12.12.2018) wieder genutzt.

2010 ganzen Artikel lesen...

    Dresdner-Stadt-OL-Blog - Kartenübersicht Angebote, Pläne und Ideen - niederschwellige OL-Formen im DTB-Übungsheft

04.12.2018

Sachsenkader Ab - Auf

von Franka Klein und Elsa Barthel


Es war einmal ein Gymnastikraum in der DHfK in Leipzig. Immerzu spielten kleine Kinder in diesem Raum. Er hatte ein sehr entspanntes Leben, doch eines Tages passierte es. Am Abend kam, aus ganz Sachsen, eine verrückte, junge Gruppe OLer.
Der Gymnastikraum wollte gerade seine Türen schließen und Feierabend machen, da er einen anstrengenden Tag mit vielen kleinen Kindern hinter sich hatte. Doch daran war nun nicht mehr zu denken, denn scheinbar ging der Tag jetzt erst so richtig los. ganzen Artikel lesen...

    Bilder SV Robotron - 54 Sachsenkader 2019 (davon 15 TU-OLer) - Infogruppe extra

02.12.2018

Traditionell Erfolge beim Nikolaus

von Cornelia Eckardt

Die Teilnahme unserer jugendlichen Sportler am Nikolauslauf hat nun schon Tradition, auch die Erfolge dieser!

Bereits um 10 Uhr mussten heute die Großen auf eine 3,3km lange Runde und Marek und Cedrik Klein waren ausgeschlafen genug um jeweils den 3. Platz in ihrer Altersklasse zu erreichen. Beim anschließenden Bambinilauf hatten wir gleich vier im Rennen: Lotta und Otto, Lisa und Kurt, die sichtbar Freude an ihrer Runde hatten und mit dem Schoko-Nikolaus im Ziel auch eine entsprechende Belohnung erhielten.

Karl und Raphael bei den Schülern hatten die quantitativ größte Konkurrenz und liefen nur ganz knapp am Podest vorbei. Bei der Jugend U14 erreichte Vincent einen sehr guten 4. Platz gegen die teilweise ein Jahr älteren Konkurrenten und Jakob und Jonas setzten sich ebenfalls sehr gut in Szene. Zum Schluss dann der Höhepunkt mit beiden Siegen in der Jugend U16 durch Elsa und Konstantin. Und auch Franka zeigte ihren Konkurrentinen, dass OLer eine gute Ausdauer haben und konnte in der zweiten Laufhälfte noch einige überholen.

Uns Betreuern hat es ebenfalls wieder Spaß gemacht mit motivierten Sportlern den Vormittag des ersten Adventes zu verbringen.

Kerstin und Conny

    Fotos - Ergebnisse

22.11.2018

Wahnsinnswochenende - 40 Jahre Vereinsmeisterschaften

von Wieland Kundisch

Michael „Mimö“ Möser, der den TUMOL zum sagenhaften 41. Mal organisierte (mit seiner Frau Ingrid und seit einigen Jahren mit Rainer Müller) und Helmut Conrad, der den TUMOL nicht gewinnen „darf“ und noch nie gewann, obgleich er nicht das 1. Mal die Karte (er)stellte, hingen am Freitag im „Festsaal“ des Zirkelsteinressorts vor der Ankunft der Massen, das TUMOL-Banner auf, das zum ersten Mal eine 4 an erster Stelle zierte.
Die Dunkelheit hielt die (erweiterte) Jugend nach dem warmen Abendbrot samt Wackelpudding und vor der jährlichen Vereinsversammlung nicht davon ab, den Zirkelstein zu erklimmen und zu schauen, wie weit man mit (neuen Test-)Kopflampen leuchten kann. Der Mond zeigte sich unbeeindruckt hinter Schleierwolken.
Danach folgten Berichte aus den Abteilungen der Abteilung OL sowie erste Ehrungen, bevor eine neue Vereinsleitung von sieben Personen gewählt wurde. Das zog sich bis nach Mitternacht – keine 14 Stunden später eine Meisterschaft, DIE Meisterschaft – jeder gegen jede. Sind da ausgeschlafene Samstagsanreiser nicht im Vorteil?!
ganzen Artikel lesen...

    Fotos - Ergebnisse TUMOL - Ergebnisse und Karten Sprint und Kinder-OL - weitere Bilder