30.03.2010

Viele Felsen, viele Höhenmeter und viele Fast-Regen-aber-dann-doch-nicht-Regenwolken

von Theresa Flechsig

Die Woche vor der Kreismeisterschaft Pirna hatte mit schönstem Sonnenschein und wunderbarem Jogging-Wetter zum Trainieren eingeladen und auch auf herrlichste Bedingungen hoffen lassen (bei "herrlich" ist hiermit Sonne satt und kein Schlamm oder Regen gemeint). Der Freitag jedoch brachte Regen und nochmals Regen und schleppte diesen auch gleich mit in den Samstagmorgen. Genauer gesagt den 27.3.2010, an dem die Kreismeisterschaft am Kohlbornstein sowie an den Lasensteinen mitten in der Sächsischen Schweiz stattfinden sollte. Als Wettkampfzentrum diente das kleine Feriendörfchen ERNA bei Papstdorf, wo sich auch der Start und das Ziel befanden.

Schon die ersten Starter mussten nicht mehr durch den Regen laufen. Eigentlich war es sogar gut, dass es ein wenig abgekühlt war; dann kam man die ganzen Berge hoch nicht noch mehr ins Schwitzen. Die gab es nämlich genug (HE ca. 450 Hm) und vor allem waren sie auch ziemlich steil. Aber das gehört nun einmal zu diesem Gebiet dazu, genauso wie die vielen Felsen (die wahrscheinlich von einigen ganz schön verflucht wurden). Diese waren wunderbar von Holger Mager, Holger Zimmerling und Helmut Conrad aufgenommen wurden.
Die etwa 250 Wettkämpfer gruben kräftig den Boden um, legten neue Wildpfade neben den anderen Wildschweinspuren und verwirrten sicherlich die ganzen Waldbewohner. Es war nachher auch schwer zuzuordnen, welches Schlammloch jetzt durch Wildschweine oder Läufer entstanden ist.

Besonders hervorgehoben werden sollen die vielen vorderen Platzierungen aus unseren Kinder- und Jugendtrainingsgruppen, die wiederholt als Früchte des langen Wintertrainings sichtbar wurden:

Lea Schoffer: 2. D10
Cosima Teichmann: 1. D12 und Leonie von Jagow: 2. D12
Paula Starke: 1. D14 und Pia Schoffer: 2. D14
Rickie Graf: 2. H14 und Markus Grätsch: 3. H14
Theresa Flechsig: 1. D16 und Patricia Nieke: 2. D16
Jakob Schöne: 3. H16

Der Dank gilt Helmut Conrad, der alles perfekt organisiert, alle Posten raus gehangen und Bahnen gelegt hat, den Küchenfrauen aus der ERNA, die die Wettkämpfer mit Kuchen (der leider nicht mehr für Wieland gereicht hat...) und Eierkuchen versorgten und auch den ganzen kleinen Helferlein.

    Ergebnisse - HE, H20, HL, H35 - Link