16.11.2010

33. TUMOL 2010

von Corinna Nieke

Letztes Wochenende fand der Saisonhöhepunkt der TU-OLer im ERNA bei Papstdorf statt. Bei strahlender Sonne und Frühlingstemperaturen trafen sich über 130 Läufer, um beim 33. TUMOL den Kampf um die Mingvase anzutreten.
Für alle Daheimgeliebenen - ihr habt etwas verpasst:
Schon Wieland Kundischs Sprint als "Warming-Up" am Vormittag brachte einige an ihre Grenzen. Auch ich versuchte die (Rückseite der) Karte mit dem ERNA Gelände in Übereinstimmung zu bringen - aber "Laubegast" ist nicht gleich Sächsische Schweiz.
Das mussten dann viele beim Lauf in und rund um die Lasensteine feststellen. Viele Höhenmeter, viele Felsen und Steine, viele Läufer und viel traumhafte Natur gab es in Michael "Mimö" Mösers ausgewähltem Gelände und den individuell zugeteilten Strecken. Immer wieder sah man andere Läufer, die dann aber in andere Richtungen abbogen, so dass man bis zum Endposten nicht wusste, an welcher Position man lag. So trafen dann auch am vorletzten Posten Andrej Olunczek und Helmut Conrad aus unterschiedlichen Richtungen nahezu zeitgleich ein. In einem heißen Kopf an Kopf Rennen hatte Andrej dann die Nase vorn und wurde damit 33. TUMOL-Sieger vor dem dreifachen Weltmeister.
Auch wurden gleich die neuen TU-Mützen ausgepackt und anprobiert. Gut, dass die auch nach dem vielen Kuchen passten, den über 30 fleißige TU-Bäcker zum Kaffee beisteuerten (Sieglinde ich brauch' dein Möhrenkuchen-Rezept. Der wahr echt lecker...).
Am Abend gab es ein großes, sich zum Glück immer wieder füllendes Buffet und die alljährliche Siegerehrung für jeden.
Kurz vor Mitternacht verschwand dann eine große Gruppe OLer, allerdings nicht ins Bett sondern in den Wald zum Geo-Caching. Nach längerer Zeit fanden sie zurück und das Geburtstagkind Michael Drechsel mit einem Karton Sekt. Was es da alles im Wald zu finden gibt...! Nach 3 Uhr zog es dann auch die TU-Jugend samt bemalter DM-Tischdecke in die Betten, da für diese und andere das Wochenende noch lange nicht vorbei war.
Sonntag früh bei blauem Himmel und nun schon fast sommerlichen Temperaturen, ging es dann noch auf die letzte Runde für alle Dagebliebenen. Beim lockeren Joggen verging die letzte Feiermüdigkeit und die Freude auf das nächste Jahr wuchs.

Es war wieder einmal unvergleichlich. Vielen Dank an Michael Möser und allen anderen Helfern. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

    Möhrentorte - Karte Kinder-OL - Karte Sprint - Routegadget - Bilder - Ergebnisse Kinder- & Sprint-OL - Zwischenzeiten Kinder- & Sprint-OL - Zwischenzeiten TUMOL - Ergebnisse TUMOL