05.04.2011

... und in der Ferne grüßt der Zschirnstein

20C im Schatten, die Frühlingsonne brennt, im Hintergrund der Zirkelstein und
... in der Ferne grüßt der Zschirnstein.
Noch nie kamen mir 1,7Km so lang vor. Mit einem Sprintauftakt begannen am Samstag Helmuts Kreismeisterschaften. Es war ein erster kleiner Vorgeschmack auf den Wald am Zirkelstein. Zum Auslaufen geht es auf dem Zirkelstein, von dem man die Schrammsteinkette, den Lilienstein, den Winterberg, den Schneeberg, die Böhmische Schweiz und die Zschirnsteine sieht.
Im Zenit der Sonne ging es dann mit der Mitteldistanz weiter. Die ersten Posten liefen noch ganz locker. Etwas schwieriger wurden schon die danach kommenden Felspassagen. Die letzten Meter lassen den Sprint vom Vormittag in den Beinen spüren. Aber zum Glück scheint auch noch im Ziel die Sonne...
... und in der Ferne grüßt der Zschirnstein.
Mit Vorfreude ging es deshalb am Sonntag auf zur Langdistanz. Zu diesem Anlass waren auch zahlreiche tschechische Sportfreunde angereist. Damit war die Konkurrenz in vielen Klassen groß. Helmut sparte nicht mit Sumpf- und Felsposten. Auch reichlich Höhenmeter waren vorhanden. Einige Rinnen und Dickichtecken erkannte man vom Vortag wieder.
Und auch im Ziel schien weiterhin die Sonne (ein wohltuender Gegensatz zum letzten LRL in Wehrsdorf)...
...und in der Ferne grüßt der Zschirnstein.

Ein Dank an Helmut und sein kleines Team für die tolle Organisation und das schöne Wetter. [Corinna & Hagen Nieke]

    Bilder ESV Lok Bad Schandau - Ergebnisse - Karte Sprint - Karte Mittel - Karte Lang