07.10.2014

Bist Du schon durchs "Weiße" gerannt?

von Christina Holfeld

Das durch Planeta Radebeul (wie schon so oft) hervorragend organisierte Bilderbuchwetter für die Wettkampftage und das kompakte Wettkampfzentrum am Forsthaus Kreyern verschaffte uns Teilnehmern ein unbeschwertes, fröhliches OL-Wochenende.

Der letzte Lauf der Parktour und damit die letzte Möglichkeit wichtige Punkte zu sammeln, lockte schon am Freitag etliche Sprinter nach Coswig. Hier erreichten Patricia Siegert in der D18 und Helmut Conrad in der H65 einen 1. Platz. Auf einen 3. Platz sprinteten Conny Eckardt in der D35, Sabine Richter in der D45 und Michael Möser in der H55.

Am Samstag ging es dann auf die längeren Bahnen. Die "grünen" Karten Kreyern und Spitzgrund konnten uns die Laune nicht verderben, da man durch die hohe Wegdichte auch mit kleinen Umwegen außen rum schnell ans Ziel kommen konnte. Wie man später bei der Auswertung sehen konnte, war das sogar oft eine gute Alternative.
Auch bei der DM Lang-OL gab es wieder einige sehr gute Platzierungen für TU. In der H12 gewann Jonathan Drechsler, der damit auch die Bundesrangliste noch knapp für sich entscheiden konnte und Sonntag im neuen goldenen Laufshirt antrat. Weitere 1. Plätze bei der DM Lang gab es für Theresa Flechsig in der D20, Conny Eckardt in der D45 und Helmut Conrad in der H70. Einen 2. Platz belegten Leonie von Jagow in der D16, Patricia Siegert in der D18, Patricia Nieke in der D20, Kerstin Hellmann in der D50, Ingrid Möser in der D55, Margit Reichert in der D60 und Ingrid Grosse in der D70. Auch bei Heiko Gossel lief es besser als gedacht und er konnte sich unerwartet über einen 3.Platz freuen. Tomi Kääriäinen war ebenfalls schnell unterwegs und lief in der H21AK auf Platz 2.

Am Sonntag zum D-CUP waren wir mit 10 Staffeln und 4 Rahmenstaffeln vertreten. Unserem Top-Team (Florian Flechsig, Alex Lubs, Patricia Nieke, Tomi Kä. und Wieland Kundisch) konnte Wieland im spannenden Schlussprint einen guten 5. Platz sichern.

Am meisten hat uns Grünen der Besuch von Achim am Sonntag auf der Wiese gefallen. Viele Hände musste Achim schütteln.

Schade eigentlich, dass die Saison nun vorbei ist aber "nach dem Saisonabschluss ist vor dem Wintertraining"

    Ergebnisse - RouteGadget - Bilder - Fotos - Schnappschüsse