01.04.2019

Josephine Müller, die Zweite

von Wieland Kundisch

Josephine lief 2018 als D/C-Kaderin im Jugendbundeskader Orientierungslauf und absolvierte ihre erste Jugendeuropameisterschaft (Disziplinen Sprint, Lang und Staffel). Sie trainierte im Nationalteam, mit dem Sachsenkader und viel alleine als Internatsschülerin außerhalb des Landesstützpunktes Dresden. Wie Paul Hempel ist auch sie schnell unterwegs und so sicherte sie sich in ihrem ersten Jahr in der D16 in den Ranglisten auf Bundes- (BRL) und Landesebene (LRL) je den 2. Platz. Und das schaffte sie auch bei den Sächsischen Meisterschaften in der Mittelstrecke. Im JLVK Einzel gewann sie dagegen ihre Klasse. Auch für 2019 entschied sie sich für eine Bewerbung für den Bundeskader, die erfolgreich war. Wünschen wir ihr, dass ihre Knie und die Schule ihr eine gute Saison 2019 ermöglichen.

The same procedure as last week:
"In dieser Woche habt Ihr die Möglichkeit mitzubestimmen, wer den Publikumspreis bei den Jugendsportlerinnen erhalten soll. Ihr habt bis Sonntag, 07.04.2019, 23:59 Uhr Zeit, eine Stimme abzugeben. Einfach mittels [...] Umfrage abstimmen. Die Kandidatin mit den meisten Stimmen gewinnt den Publikumspreis der Jugendsportlerinnen 2019. Diese Auszeichnung erfolgt unabhängig und zusätzlich zu den Preisträgerinnen in den Kategorien, die durch [die] Jury aufgrund der sportlichen Leistungen ausgewählt werden."

    Für Josi stimmen! (einmal pro Gerät)