14.06.2021

Du und Dein Kompass #5: Andy

von Friedmar Richter

Wer A sagt, muss auch Andy sagen: Unkonventionell und nie um einen Wortwitz verlegen - so kennen wir Andreas bei Orientierungslauf-Veranstaltungen. In jüngeren Jahren selber sehr schnell und ambitioniert unterwegs, ist er inzwischen eine feste Größe als Betreuer bei sächsischen OL-Nachwuchskader-Trainingslagern und lenkt zudem im Hintergrund den einen oder anderen Förderantrag in die richtigen Bahnen. Unser Fragebogen-Formular hat er auch gleich noch mit ausgefüllt.

1. Links- oder Rechtsträger? An welcher Hand trägst Du Deinen Kompass?
links

2. Wie alt ist Dein Kompass?
älter als 3 Jahre

3. Auf welche Kompass-Eigenschaft legst Du den größten Wert?
Die Nadel muss schnell reagieren.

4. Vielleicht hast Du schon mehr als einen Kompass (gehabt). Von welcher Marke stammt Dein Lieblingsmodell?
Silva

5. Nun endlich zu Dir. Seit wann machst Du OL?
Seit 1983

6. Bezogen auf Dein Alter entspricht das wieviel Prozent Deiner Lebenszeit?
50Ö80%

7. Und auf welchem Weg bist Du dazu gekommen?
Schul-/Studiums-AG

8. Hast Du neben OL auch noch andere Hobbys, die Dir wichtig sind?
Skifahren (Skaten)

9. Welchen Geländetyp magst Du am liebsten?
Felsen, Löcher, Labyrinthe (Fein-O bis die Rübe raucht)

10. Fällt Dir ein konkreter Wettkampf oder ein Gelände ein, wo Du bisher noch nicht warst, aber unbedingt einmal laufen möchtest?
Fujiama

11. Welche Streckenlänge ist Dir am sympathischsten?
Klassische Langdistanz

12. Und wie stehst Du zur Gender Gap (unterschiedliche Siegerzeitvorgaben in Damen- und Herrenklassen)?
Frauen und Männer sollten gleiche Siegerzeiten haben.

13. Ist Dir im Wald schon mal ein Tier begegnet?
Ja und es hat freundlich gegrüßt.

14. Und zum Schluss: Welche Weisheit würdest Du Orientierungslauf-Neulingen gern mit auf den Weg geben?
Donít panic. Keep calm and carry on.

Danke Andy und bis bald im Wald!