14.07.2023

Midnattsolgaloppen in Lappland

von Diethard Kundisch

Einzelne Vereinsmitglieder hatten schon in den vergangenen Jahren am Midnattsolgaloppen in Lappland teilgenommen. In diesem Jahr reiste eine große Gruppe vom 12 Aktiven aus unserem Verein in den Hohen Norden.
Besonders interessant war die Veranstaltung deshalb, weil die Wettkämpfe in Norwegen und in Schweden von 2 Ausrichtern organisiert wurden. Damit konnten wir auch in 2 völlig verschiedenen Geländetypen laufen.
Die ersten beiden Läufe am Rand des Abisko-Nationalparks in Schweden in gut belaufbarem und verhältnismäßig trockenem, lichtem Birkenwald. Der 2. Teil fand in der Nähe von Bjerkvik am Ofotfjord nördlich von Narvik statt. Das Gelände war flach und von einer Vielzahl, auch unbelaufbarer, Sümpfe durchzogen. Schon am Start standen alle im knöcheltiefem Wasser.
Die Wettbewerbe fanden dann doch nicht unter der Mitternachtssonne, sondern schon am Abend zwischen 18 und 22 Uhr statt. Wir hatten Glück, die Wettkämpfe fanden genau in der wirklich warmen (Temperaturen über +20C sind in diesen nördlichen Breiten schon außergewöhnlich hoch) und sehr sonnigen Woche statt. In der Wettervorhersage wurden 24 Stunden Sonnenschein am Tag angekündigt, was auch wirklich eintraf. Auf nächtlichen Spaziergängen konnten wir uns überzeugen, dass die Sonne wirklich um Mitternacht noch über den Bergen zu sehen ist.
Am Ruhe- und Umzugstag machten wir mit weiteren Teilnehmern eine Wanderung zum in einem Talkessel gelegenem Trollsjön, der noch zum größten Teil unter einer Eisdecke verborgen lag. Trotzdem wagte sich Astrid ins Wasser und machte im eisfreien Randbereich ein paar Schwimmzüge.
Am letzten Tage konnten wir bei herrlichem Sonnenschein die Sauna genießen und uns im Gratangenfjord abkühlen.

    Start mit Blick auf Lapporten - Trollsjön - Saunablick auf den Fjord